Menu

Dinkel

Immer gut verträglich.

Dinkel ist das Korn der Alemannen und war bis ins 19. Jahrhundert die wichtigste Getreideart. Ortsnamen wie Dinkelhausen und Dinkelsbühl weisen auf die einstige Bedeutung des Schwabenkorns im Schwäbischen hin. Im Einkauf ist er aufgrund des niedrigeren Ertrags viel teurer als Weizen. Er ist nährstoffreicher und hat einen leicht nussigen Geschmack. Unsere Dinkelbrote mit Haferflocken und Kürbiskernen sind sehr aromatisch. Aber auch mit Äpfeln in unserem Vollkorn-Apfel-Dinkelbrötchen und mit Möhren und Haselnüssen in unserem Rübli-Muffin harmoniert der Dinkel bestens. Sogar die Gengenbacher Hexen stehen auf unsere Rübli-Muffins.

WEITERE ERNÄHRUNGSTIPPS