Menu

Äpfel

"An apple a day keeps the doctor away" - "Wer jeden Tag einen Apfel isst braucht keinen Arzt", so lautet ein alter englischer Spruch, der von der Deutschen Krebsgesellschaft aufgegriffen wurde. Äpfel stärken mit allen ihren Inhaltsstoffen die Abwehrkräfte und somit das Immunsystem. Die Ballaststoffe wirken sättigend, fördern die Verdauung und können den Cholesterinspiegel regulieren. Der Vitamin C Gehalt von importierten Äpfeln ist bei vielen Sorten aufgrund vorzeitiger Ernte und schlechten Lager- und Transportbedingungen oft wesentlich niedriger. Daher lohnt es sich die einheimischen knackigen Äpfel aus der Region zu kaufen. Wir verwenden Äpfel aus der Region für unsere leckeren Apfelkuchen, Vollkornapfelbrötchen und Apfeldatschi.

Rezepttipp: Apfelcreme

Zutaten: 1 großer säuerlicher Apfel (z.B. Boskop), 1 TL Zitronensaft, 1-2 TL Honig, 1 Msp. Zimt, 125 g Quark, evtl. 1 EL Rosinen, Brotscheiben (z.B. St. Körnerbrot).

Zubereitung: Den Apfel raspeln und sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln. Den Quark mit Honig und Zimt mischen und die Apfelraspel unterheben. Nach Geschnmack noch Rosinen dazugeben. Die Creme auf die Brotscheiben streichen.

WEITERE ERNÄHRUNGSTIPPS