Menu

Fasendgebäck

S’geht d’gegen

S’geht d’gegen...und was wäre die 5. Jahreszeit ohne unsere feinen Scherben und Berliner? Die zerbrechlichen Scherben werden aus dünn ausgewalztem Mürbeteig von Hand hergestellt, im Fett schwimmend gebacken und noch heiß in Zimt-Zucker gewendet. Die leckeren Berliner sind fantasievoll mit Kirschen, Eierlikör, Baileys, Vanillecreme, Konfitüre oder Schokocreme gefüllt. Die Traditionsgebäcke haben ihre Berechtigung, denn zu früheren Zeiten wurden – bevor die Fastenzeit nach Fasend beginnt - die Vorräte aufgebraucht. Und es war die letzte Gelegenheit nochmals das süße Fettgebäck zu schlemmen, denn auch Eier und Fett waren zur Fastenzeit tabu. Wenn Sie den Genuss nicht übertreiben, bleibt Fettgebackenes eine feine Leckerei, die in kleinen Mengen auch in eine gesunde Ernährung eingebaut werden kann.

WEITERE ERNÄHRUNGSTIPPS